Power Tower

Kunde: Schweizer Reisekasse Reka

Projekt: Grossspiel

Eröffnet: Oktober 2014


In den Walliser Bergen sind Naturgewalten im Spiel. Der Regen bringt Filme zum Laufen. Der Wind lässt Musik erklingen. Die Sonne bringt alte Märchen und Sagen ans Licht. Wie kommt das?

 

Das Reka-Feriendorf Blatten-Belalp produziert seine benötigte Energie selber, und zwar CO2-frei. Das autarke, wegweisende Konzept wird den Gästen auf einem spielerischen Energierundgang nähergebracht. In vier in die Dorfstruktur integrierten, futuristisch anmutenden und begehbaren Stahltürmen können sich Gross und Klein mit den erneuerbaren Energien auseinandersetzen. Wie funktioniert das?

 

Anhand einfach verständlicher, raffinierter Mechaniken wird aufgezeigt, welche Energien im Wasser, in der Sonne oder im Wind stecken und wie viel Muskelkraft es braucht, um sie selbst zu erzeugen, wenn Wolken die Sonne verdecken, kein Tropfen vom Himmel fällt oder der Föhn nicht vom Foggenhorn bläst. Dazu wird berichtet, wie die Menschen rund um den Globus seit Jahrtausenden diese natürlichen Energiequellen einsetzen. Welche Bedeutung sie für den technologischen und gesellschaftlichen Fortschritt hatten. Warum wir die Solarenergie, Wind- und Wasserkraft neu entdecken. Und wie sie in Kombination mit modernsten Technologien zum Wohl unseres Planeten und von uns selbst beitragen.